Planung einer Internetpräsentation

Ehe überhaupt eine Homepage erstellt wird, ist im Vorfeld eine umfangreiche Projektplanung wichtig. Dabei sind verschiedene Fragen zu klären:

  • Was wollen wir erreichen?
  • Wer sind unsere Zielgruppen?
  • Wie soll die grafische Gestaltung aussehen?
  • Benötigen wir ein CMS oder/und einen Blog. Reicht vielleicht eine statische Präsentation?
  • Und noch viele weiter Fragen, die in anderen Artikeln gestellt werden.

Das hilft, die Internetpräsentation gestalterisch und inhaltlich besser aufzubauen. Flip-Chart, Mind-Mapping-Software und verschiedene Grafikprogramme können dabei eine große Hilfe sein.

Hier ist auch die Chance für eine neue Gemeindegruppe z.B. eine Internetgruppe oder ein PR-Team, wo das Interesse am Internet und der Glaube an Jesus Christus miteinander verbunden werden. Die Internetgruppe oder das PR-Team  ist ein großer Ideenpool für den Aufbau der Webseiten.  In dieser Gruppe können Sie es sogar schaffen, daß verschiedene Generationen der Gemeinde an diesem Projekt zusammenarbeiten. Es gibt vielmehr Senioren als wir denken, die ein Interesse haben, hier mit zu tun.

Aus eigener Erfahrung stelle ich immer mehr fest, das eine gute Projektplanung eine der Grundvoraussetzungen für eine gute Internetpräsentation ist. Wenn hier Zeit und vielleicht auch Kosten nicht gescheut wird, wird dies später an der guten Qualität der Internetpräsentation spürbar sein.

Be Sociable, Share!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>